auf dem Reiterhof

30E64FF4-5980-4067-AA33-9D39C87332A6_edi

Ferien

5B99FA49-AD54-498D-87EE-152B97FF575F%202

"Sich eine ganze Woche um das eigene Pflegepferd zu kümmern ist für viele Kinder der größte Traum."

(Wem eine ganze Woche zu lang ist, kann auch zum Reitwochenende >>  vorbeikommen.)

Mit Spiel und Spaß lernen hier unsere kleineren und größeren Gäste alles rund ums Pferd und können somit ihr praktisches und theoretisches Wissen enorm erweitern. Auf einen sorgsamen Umgang mit dem Tier wird besonders Wert gelegt. So wird durch Füttern, Pflegen und Bewegen eine innige Beziehung zum Pferd aufgebaut, wodurch sich das Erlernen von Verantwortung zu einem wichtiges Ziel des Programms entwickelt.

 

Ob beim Geländeausritt über Stock und Stein, dem gemeinsamen Mittagessen oder dem Abendprogramm: Man ist ständig aktiv und es gibt immer was zu erleben. Da kommt die Erkenntnis umso überraschender, das Handy den ganzen Tag nicht benutzt zu haben.

Unsere Betreuer spielen dabei eine sehr wichtige Rolle. Sie teilen nicht nur ihr sachkundiges Wissen und ihre Erfahrungen, sie sind auch Ansprechpartner für "Alles" und sind sich ihrer Vorbildfunktion stets bewusst. Dazu gehört auch die individuelle Unterstützung der Kinder, falls beispielsweise mal der Mut fehlt, auf ein neues Pferd zu steigen oder das Zuhause doch noch weiter weg ist als gedacht...

Ferienprogramm

"Vielseitigkeit und den individuellen Bedürfnissen angepasste Variabilität steht an oberster Stelle"

Reitprogramm

Vormittag

  • eine Reitstunde (Ausritt oder Reithalle/-platz) 

Nachmittag (variabel)

  • Reitunterricht/Ausritt

  • ohne Sattel reiten

  • Voltigieren 

  • Reiterspiele

  • Freizeitangebote (Geländespiele, Bewegungsspiele, Basteln, Pferde-Schönheitswettbewerb...)

Zusätzlich zum Pauschalreitprogramm können weitere Reitstunden je nach Verfügbarkeit gebucht werden. 

Freizeitprogramm

Unsere Betreuer gestalten zusätzlich ein umfangreiches Freizeitprogramm, zum Beispiel:

  • Geländespiele/Schnitzeljagd 

  • Basteln 

  • Wasserspiele

  • Nachtwanderung 

  • Lagerfeuer 

  • Grillabend mit Disco /bunter Abend 

  • und vieles mehr

Für Spiel und Spaß steht ein großer Aufenthaltsraum zur Verfügung, so ist auch schlechtes Wetter kein Problem.

Die Reiterferiengäste wohnen in 2-,3-,4- und 5-Bett-Zimmern.

Mehr zu den Zimmern erfahren >>

9B99705A-D034-4AF2-B897-9340E5E62DA3_edi

TAGESABLAUF

Der Tagesablauf variiert in den Reiterferien je nach Wochentag, Wetter und Saison. 

Vormittag

  • 8.00 Uhr Frühstück 

  • Pflegepferd für Reitstunde vorbereiten 

  • Reitstunde in der Halle oder Ausritt 

  • Pflege rund um Pferd und Stall  

  • 13.00 Uhr Mittagessen 

  • anschließend Mittagspause

Nachmittag

  • 15.30 Uhr Reitunterricht in der Halle 

  • 16.30 Uhr Voltigieren 

  • Beschäftigung mit dem Pflegepferd 

  • Spiele oder Vorbereitung für bunten Abend 
    (Abschlussabend am Freitag) 

  • 19.00 Uhr Abendessen 

  • 20.00 Uhr Pferdekunde

  • 20.45 Uhr Nachtwanderung und Lagerfeuer

3A140199-CDB9-4450-9CC5-9375108CB7B9_edi

"Interessierte sind herzlich eingeladen, uns vorab schon einmal zu besuchen."

Packliste

 Bettlaken (1x2m) und Bettbezug (Kissen u. Deckenbezug)*   

 Handtücher / Badetücher

 passender Reithelm*

 Sicherheitsweste / Sturzprotektor (falls vorhanden)

 Reithose (alternativ: bequeme Hose, nicht aus Synthetik)

 Reitstiefel od. Reitschuhe / Chaps (alternativ: Gummistiefel)

     Vorraussetzungen: über Knöchel gehend, feste Sohle + Absatz

 Reitgerte (falls vorhanden)

 Reithandschuhe (falls vorhanden)

 Regenjacke

 Turnschuhe / Voltigierschuhe

 Uhr / Wecker 

 Taschengeld*  ca. 15,-- Euro (z.B. Schwimmbadbesuch) 

 Krankenversicherungskarte 

 Persönliche Medikamente

 evtl. Allergiepass

 Mund-Nasen-Schutz

negatives Testergebnis

 Badesachen

 Sonnencreme

 Schlafsack für Übernachtung im Heu

     (Erlaubni der Eltern erforderlich)

 festes Schuhwerk

 Hausschuhe

 Unterwäsche

 Socken

 Schlafanzug

 Hosen

 T-Shirts

 Pullover / Sweat-Shirts

 Jacke

 Kulturbeutel mit Waschsachen 

     (Haarbürste,  Zahnbürste, Zahnpasta, ...)

"Am besten vor der Anreise einfach abhaken "

Bitte alle Gegenstände, die verwechselt werden könnten, wie z.B. Reitkappe, Reitgerte usw. mit Namen kennzeichnen!

*Leihgebühr Bettwäsche: 10,00 €      *Leihgebühr Reithelm: 5,00 €       * Extrakäufe (Eis, Postkarten, Getränke, ..) können bei der Abreise bezahlt werden

Info bzgl.COVID-19

Im Innenbereich bitte Mundschutz tragen

Es dürfen endlich wieder normale Reitstunden für alle Altersklassen stattfinden.

 

Für Reitwochenenden und Ferien ist zur Anreise ein vor maximal 24 Stunden vorgenommener negativer Corona-Test  (PCR-Test, POC-Antigentest) von einem Testzentrum oder einer Apotheke erforderlich.

Vollständig Genesene und doppelt Geimpfte sind davon ausgenommen.

 

Personen mit Krankheitssymptomen oder Kontakt mit COVID-19-Erkrankten innerhalb der letzten 14 Tage dürfen nicht anreisen.

Vielen Dank für Eure Geduld und weiterhin alles Gute!

Klassenfahrt einmal anders

Für viele Schüler ist die Klassenfahrt zum Reiterhof ein einzigartiges Erlebnis.

Das Reiten unterscheidet sich von allen anderen Sportarten durch den Umgang mit einem Lebewesen, das Einfühlungsvermögen und Kameradschaft erwartet.

Wir führen auch gerne Kinder ohne Pferdeerfahrung an den Reitsport heran.

Pferde zu pflegen, zu reiten und Näheres über ihr Verhalten zu erfahren, gehört auch für Jugendgruppenreisen zu unserem Programm. 
 

Für günstige Preise zu Klassenfahrten und Jugendgruppenreisen
erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. 
Anfragen bitte formlos per Mail an:
 info@maerchenmuehle.de

In Kooperation mit:

www.juvigo.de   //    www.leo-lingo.de 

Juvigo%20Logo_edited.jpg
Bildschirmfoto 2020-05-03 um 20.26.17.pn

Häufig gestellte Fragen

Wie alt sind die Feriengäste?


Die meisten unserer Feriengäste sind zwischen 9 und 16 Jahre alt. Es sind aber auch jüngere, sowie ältere Pferdefreunde herzlich willkommen, am Ferienprogramm mit teilzunehmen. Wer noch nicht ohne die Eltern zurecht kommt, sollte besser mit dem ersten Ferienbesuch ein bisschen warten und vorher einen Reittag >> oder ein Reitwochenende >> ausprobieren. Die Eltern dürfen aber auch gerne mitkommen. Mehr Infos findest du unter Familienurlaub >>




Kann man sich Reitausrüstung ausleihen?


Grundsätzlich ist es sinnvoll seine eigene, passende Ausrüstung mitzubringen. Reithelme können aber notfalls ausgeliehen werden.




Wie werden die Reiterferien bezahlt?


In der Buchungsbestätigung teilen wir die Kontoverbindung und den Anzahlungsbetrag mit. Der Restbetrag kann bis 14 Tage vor Anreise überwiesen oder spätestens direkt bei der Anreise bar bezahlt werden. Zusatzreitstunden und weitere kleine Ausgaben (Eis, Süßigkeiten, extra Getränke) werden bei der Abreise in bar abgerechnet.




Reite ich nur mein Pflegepferd?


Ihr dürft gerne euer Pflegepferd reiten. Ansonsten könnt ihr euch die Reitpferde unabhängig vom Pflegepferd für jede Reitstunde nach Absprache auswählen.




Dürfen Reiterferien/Reitwochenenden in diesem Jahr stattfinden?


Die Reiterferien/-Wochenenden dürfen endlich wieder stattfinden. Wir haben uns mühevoll ein Hygienekonzept erarbeitet, um unseren Gästen das Erlebnis auf der Märchenmühle so sicher und positiv, wie möglich zu gestalten. Offizielle Informationen bezüglich Gastronomie und Hotellerie gibt es hier:
Dehoga Bayern Internetseite der Bayerischen Staatsregierung




Was gilt, falls die Reiterferien wegen COVID-19 auf Grund behördlicher Vorgaben abgesagt werden müssen?


Sollten die Reiterferien aufgrund von behördlichen Verordnungen nicht oder nur stark eingeschränkt stattfinden dürfen, werden wir Sie umgehend informieren und es entstehen Ihnen bei Absage durch uns keine Kosten. Es ist keine Stornierung Ihrerseits notwendig.

Falls die Reiterferien wegen Quarantäne oder einer COVID-19 Erkrankung nicht angetreten werden können, ist die Stornierung kostenlos, lediglich die Anzahlung wird einbehalten. (Vorlage der Bescheinigung erforderlich.)




Wie funktionieren Zusatz-Reitstunden?


Der Pauschalpreis enthält die im Ferienprogramm angegebene Reitstundenzahl. Wenn an jedem Reiterferientag am Vormittag und am Nachmittag die Möglichkeit zur Reitstunde wahrgenommen wird, entstehen zuzsätzliche Reitstunden, die gemäß der normalen Reitstundenpreise bei Abreise zu bezahlen sind. Sollten keine zusätzlichen Kosten duch Zusatz-Reitstunden entstehen, haben die Feriengäste selbst darauf zu achten, nicht zu viele Reitstunden in Anspruch zu nehmen und die Reitpausen bei der Einteilung der Reitstunden eintragen zu lassen.




Ausgebucht, was nun?


In ausgebuchten Wochen ist die Anmeldung auf der Warteliste möglich: - falls Plätze frei werden, kann nachgerückt werden - Stammgäste haben Vorrang - Anfrage und Anmeldung auf der Warteliste bitte mit dem
Online-Anmeldeformular durchführen --> Im Feld "Sonstiges" bitte "Warteliste" eingeben.





So könnte ein Ferientag für Reiter mit mittleren Reitkenntnissen aussehen: